REISEN DURCH DIE USA

Tag 9 

Guten Morgen aus Moab, wir schaffen es einfach nicht dieses Städtchen auszulassen! Wir wollen Bögen sehen und das machen wir auch. Unser erstes Ziel ist der Corona (!) Arch. Es ist die Zeit, bei der man bei Corona an Bier oder eben einen Steinbogen denkt. Wie sich die Zeiten doch ändern…


Wir waren schon einige Male beim Corona Arch, meist alleine. Die Zeiten sind aber vorbei, er ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Nichtsdestotrotz lohnt es sicher immer noch, dort hin zu laufen. Eine kleine Steigung am Anfang, ein paar Stufen im Fels, eine kleine Leiter und nach +- 30 Minuten ist man dort. Kurz vor dem Corona Arch gibt es noch den Bowtie Arch zu sehen. Wirklich sehen kann man die Bögen aber schon viel früher und wenn man ein bisschen nach rechts vom Weg abkommt, wird die Aussicht noch besser!







Nach einem späten Mittagssnack bei Milt’s Stop & Eat fahren noch kurz in den Arches NP um ein bisschen in Devils Garden herumzuspazieren. Die Tage sind kurz im Oktober, die Sonne ist am untergehen und taucht den Landscape Arch in ordentliches Gegenlicht!