REISEN DURCH DIE USA

Tag 8 

Heute wollen wir endlich einmal in den Bighorn Canyon im Grand Staircase Escalante National Monument. Die Bilder von dort schwirren mir seit Jahren im Kopf herum. Der zu überwindende Dryfall hat uns immer davon abgehalten. Wenn Frau nämlich so etwas liest, ist der Streik sicher! In den letzen Jahren wurde dann eine Alternativroute bekannt. Dummerweise liegt der Start der Tour dann an der Hole in the Rock Road und die hasse ich wie die Pest. Die Querrillen dort treiben mich in den Wahnsinn!


Egal, heute ist der Tag und es geht bei sonnigem aber ungemütlich kaltem Wind los…





Der Weg ist einfach zu laufen, es gibt mehr oder weniger keine Höhenunterschiede. Man kann sich durch die Büsche schlagen oder dem Bachbett folgen. Wirklich abwechslungsreich ist der Weg nicht, aber das Ziel entschädigt bestimmt! Wir laufen knapp 45 Minuten und stehen am East Fork des Bighorn Canyon. Ganz schön bunt hier…


Anfänglich bin ich davon ausgegangen, dass der Slotcanyon das Highlight ist. Er ist nicht sehr tief, dafür gespickt mit Hindernissen. Schnell macht mir das keinen Spaß mehr, Frau hat sich noch schneller vom Grund verabschiedet.


So oder so ist das keine schlechte Wahl. Oben ist es extrem farbenfroh, das hätten wir nicht erwartet. Bisher haben 

wir eher Bilder aus dem Slotcanyon gesehen. Im Canyon dominiert dann doch eher rot.


Hier könnte man stundenlang umherlaufen, wenn es nur nicht so kalt wäre. Von der vorbeiziehenden Wandergruppe werde ich für meine kurze Wanderhose bewundert. Wahrscheinlich war ich der Einzige an diesem Tag mit beinfrei - es war auch keine so gute Idee…

Wir haben heute noch ein paar Meilen zu fahren, genauer gesagt so um die 220. Gestern haben wir uns für die Comfort Suites in Moab entschieden und da geht es jetzt auch hin. In Moab sind die Übernachtungspreise auch im Oktober noch sehr hoch, immer funktioniert das günstige Übernachten doch nicht…